Ein Stück Spielzeugmuseum fährt zum Weihnachtsmarkt

November 9, 2011 | Allgemein

Das Spielzeugdorf Seiffen ist unter mehreren Bewerbern für den Auftritt im sächsischen Verbindungsbüro in Brüssel ausgewählt worden. Europa-Minister Jürgen Martens informierte sich im Erzgebirgsort über die Vorbereitungen.

Im Spielzeugmuseum in Seiffen wird am Samstag für den Weihnachtsmarkt im sächsischen Verbindungsbüro in Brüssel gepackt. „Für diesen Auftritt haben wir uns entschieden, ein Stück unseres Museums nachzuempfinden“, sagt Museumsleiter Konrad Auerbach. Demnach werden im Umfeld der Europäischen Union ein Modell des Spielzeugdorfes sowie eine historische Spielzeugmacher-Werkstatt und eine Wohnstube aufgebaut.

Beim Besuch im Spielzeugmuseum machte sich Sachsens Europa-Minister Jürgen Martens ein Bild von den Vorbereitungen für die Veranstaltung von Mittwoch bis Sonntag der nächsten Woche. Sie findet zum 7. Mal statt. „Der Weihnachtsmarkt in Brüssel ist die bedeutendste Schau aller deutschen Vertretungen in Brüssel und das Aushängeschild“, berichtete er. „Seiffen strahlt für das ganze Erzgebirge aus und das weit über die Ländergrenzen.“ 2010 wurden in Brüssel mehr als 5000 Besucher gezählt. Das Spielzeugdorf ließ bei der Auswahl Städte wie Annaberg-Buchholz und Freiberg hinter sich. Das Museum und sein Förderverein steuern den historischen Teil bei, der Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller sein gesamtes aktuelles Sortiment. „Unsere Ausstellung geht voll in Richtung traditionelles Handwerk aus dem Erzgebirge“, so Verbands-Geschäftsführer Dieter Uhlmann. Besucher des Weihnachtsmarktes können dieses Handwerk auch praktisch erleben. So wird Reinhard Friedemann von der Holzspielzeugmacherschule Seiffen in Brüssel drechseln und Lehrling Marlen Tröger von der Firma Wendt & Kühn Grünhainichen Techniken wie Spanbäume stechen, Schnitzen und Malen vorführen. Wie das Erzgebirge schmeckt, das wollen die Fleischerei Kempe aus Blumenau und die Bäckerei Walther aus Niederwürschnitz in Brüssel mit Wurst und Weihnachtsstollen aufzeigen. Der Seiffener Gemeinderat bewilligte für den Auftritt in Brüssel trotz knapper Kasse 2000 Euro.

Freie Presse, 9.11.2011

Ältere Beiträge

April 5, 2019
Heiko Schmuck: „Ich gehe eigentlich davon aus, dass man die Antworten über eine Datenbank abrufen könnte.“ Der Kreisvorsitzende der FDP im Erzgebirgskreis hat sich nach seinem Gespräch im sächsischen Wirtschaftsministerium,...
März 22, 2019
Nach Einreichung aller Unterlagen, wurden die Kandidaten der FDP im Erzgebirgskreis für die Wahl des neuen Kreistages und der Stadt-, Gemeinde- und Ortschaftsräte bestätigt. Heiko Schmuck, Kreisvorsitzender: „Ich freue mich...
Januar 4, 2019
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Holger Zastrow! Die Mitgliederbefragung der FDP Sachsen zur Spitzenkandidatur bei der Landtagswahl im September ist ausgezählt und Holger Zastrow hat diese gewonnen. Dazu Heiko Schmuck, Kreisvorsitzender der Freien Demokraten im Erzgebirgskreis: „Wir...